Freitag, 08. März 2019, 20 Uhr
Unser Lieben Frauen Bremen
Vorverkauf bei Nordwestticket (0421 / 36 36 36).
10,-/15,-/25,-/35,-/40,- €*
* (ggf. zzg. Online-Buchungsgebühr)
Abendkasse:
12-,/17,-/27,-/37,-/42,- €

MUSIC FOR THE KINGS
Die Musik der berühmten Hofkomponisten in London und Versailles

In seinem ersten Konzert der Saison 2019 führt das Bremer Barockorchester die Zuhörer – erstmalig in der Konzertreihe - in die Welt der englischen Barockmusik. Getreu seinem Motto auch seltener gespielte Werke einem breiten Publikum zugänglich zu machen, um die gesamte Bandbreite der Alten Musik zu zeigen, setzt das BBO in seiner Programmauswahl auf die Musik von Komponisten wie Matthew Locke und dessen Schüler Henry Purcell. Wenngleich Letzterer durch Bühnenstücke wie „The Fairy Queen“ in der Welt der klassischen Musik schon einen gewissen Bekanntheitsgrad wiedererlangt hat, fristen viele seiner Suiten, die genauso interessant und kunstvoll anmuten, immer noch ein Schattendasein. Der Name Matthew Locke ist heute nur noch wenigen Kennern ein Begriff, dennoch gehört seine Musik zu den Meilensteinen der englischen Musikgeschichte. Wunderbar lässt sich anhand seiner Kompositionen auch die Verbindung zur französischen Musik erkennen.

Der musikalische Stil der europäischen Nachbarn war im England der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts groß in Mode und dementsprechend prachtvoll gestalteten sich die von Versailles inspirierten Schauspielmusiken Lockes. Im zweiten Teil des Programmes erklingen passend hierzu „Original“-Kompositionen von Musikern Louis XIV., die, mit Jean-Baptiste Lully angefangen, keinen geringen Verdienst an der europaweiten und Jahrhunderte andauernden Strahlkraft des Versailler Hofes hatten. In Italien als Giovanni Battista Lulli geboren, wurde der junge Tänzer und Musiker mit seiner Anstellung am französischen Königshaus zu einem der Begründer der französischen Barockoper, die mit der von ihm eingeführten „Tragédie lyrique“ ihren Anfang nahm. Die französische Ouvertüre wurde sein Markenzeichen, der prachtvolle Kompositionsstil Synonym für den Glanz des Sonnenkönigs.

In diesem Konzert erklingen Kompositionen von Jean-Baptiste Lully (1632-1687), Marin Marais (1656-1728) und Henry Purcell (1659-1695)