BREMER BAROCKORCHESTER
BREMER BAROCK ORCHESTER

Bachs Träu­me

Barock&Umzu

Im Mit­tel­punkt des vier­ten Kon­zer­tes der Rei­he „Barock&Umzu“ 2021 ste­hen drei von Johann Sebas­ti­an Bachs bekann­tes­ten säku­la­ren Orches­ter­wer­ken, die sog. „Bran­den­bur­gi­schen Kon­zer­te“ Nr. 1, 3 und 4. In ihnen klingt die Sehn­sucht des spä­te­ren Tho­mas­kan­tors, sich und sei­ne Kom­po­si­ti­ons­kunst auch für Auf­ga­ben jen­seits der Mau­ern des klei­nen Köthe­ner Hofs zu emp­feh­len, an dem Bach zur Zeit der Ver­öf­fent­li­chung 1721 noch ange­stellt war. Die ein­zel­nen Wer­ke stel­len gekonnt ein­zel­ne Instru­men­ten­cha­rak­te­ris­ti­ka her­aus und ver­an­schau­li­chen durch die Wahl ver­schie­de­ner Sti­lis­ti­ken, welch brei­te Palet­te an krea­ti­ven Ein­fäl­len J.S. Bach für sei­ne Kom­po­si­tio­nen zur Ver­fü­gung stand. Auch Bach hat aber, sei es aus Zeit­grün­den oder weil eine frü­he­re Idee sich spon­tan als beson­ders pas­send erwies, sei­ne eige­nen Wer­ke teils wie­der auf­ge­grif­fen und sich so selbst kopiert. Im Fall der Bran­den­bur­gi­schen Kon­zer­te kur­sie­ren noch heu­te unter­schied­li­che Theo­rien über die Ori­gi­nal­ge­stalt, Ent­ste­hungs­zeit und -ort. Sicher ist allein die Tat­sa­che, dass sich ein­zel­ne Sät­ze in ande­ren Instru­men­tie­run­gen auch in Kan­ta­ten Bachs wie­der­fin­den, ob sie nun als Ursprung oder Bear­bei­tung anzu­se­hen sind. Das Orches­ter stellt den span­nen­den Bezug zwi­schen den ver­schie­de­nen und doch ver­wand­ten Wer­ken her und ver­eint somit zwei schein­bar kon­tras­tie­ren­de Sei­ten des präch­ti­gen Bach-Werks in einem Kon­zert.

Pro­gramm:
Johann Sebas­ti­an Bach (1685-1750)


Sin­fo­nia „Ich lie­be den höchs­ten von gan­zem Gemü­te“ aus BWV 174
Bran­den­bur­gi­sches Kon­zert Nr. 1 BWV 1046

Sin­fo­nia „Him­mels­kö­nig, sei will­kom­men“ aus BWV 182
Bran­den­bur­gi­sches Kon­zert Nr. 4 BWV 1049

—Pau­se—

Sin­fo­nia „Die Him­mel erzäh­len die Ehre Got­tes“ BWV 76
Bran­den­bur­gi­sches Kon­zert Nr. 3 BWV 1048

Orches­ter­sui­te Nr. 2 BWV 1067

Kon­zert­rei­he Barock&umzu Kon­zert 4
12. Novem­ber 2021, 20 Uhr, Kir­che Unser Lie­ben Frau­en Bre­men

    Mit dem Newsletterabo stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.