BREMER BAROCKORCHESTER
BREMER BAROCK ORCHESTER

Viva la Folia

Kompositionen, die sich dem Thema "La Folia" (dt. "der Wahnsinn") widmen in einem Konzert, das von wild-virtuosen Streicherkonzerten bis zu intimen Liebesliedern die gesamte Bandbreite menschlicher Emotion abbildet. Sehr selten gespielte Werke des italienischen Früh- und Hochbarock stehen in diesem Programm neben Kompositionen wie dem berühmten Doppelkonzert für zwei Violinen in a-Moll RV 522, der Wechsel von kammermusikalischen Gesangsstücken und dem vollen Klang des Streichorchesters zeigt abwechslungsreich alle Facetten des barocken Wahnsinns.


U.a. mit Wer­ken von F. Duran­te (1684-1755), A. Vival­di (1678-1741), A. Corel­li (1653-1713)

    Mit dem Newsletterabo stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu.